Aufrufe
vor 11 Monaten

Villach Reiseveranstalterbroschuere

  • Text
  • Dobratsch
  • Rosstratte
  • Kassenstelle
  • Villacher
  • Kehre
  • Alpengarten
  • Aussichtsplattform
  • Berggasthof
  • Villach
  • Alpenstrasse
  • Reiseveranstalterbroschuere

FASZINIERENDER

FASZINIERENDER DREILÄNDERBLICK VOM HERZEN DES DOBRATSCH Die Villacher Alpenstraße gehört zu den aussichtsreichsten Panoramastraßen im Süden Österreichs. Auf einer Länge von rund 16,5 Kilometern von Villach- Möltschach bis zur Rosstratte auf 1.732 Metern Seehöhe eröffnen sich Besuchern grandiose Ausblicke auf das faszinierende Karstgebirge sowie in Österreichs Nachbarländer Slowenien und Italien. Der Dobratsch ist Kärntens ältestes Naturschutzgebiet mit einer artenreichen Fauna und Flora. BERGE, BLUMEN, VÖGEL Atemberaubende Aussichtsplattformen, Berggasthöfe, Hütten, Panorama-Rastplätze sowie Themenspielplätze säumen die Ausflugsstraße. Die imposantesten Ausblicke haben Besucher unter anderem vom Dreiländerblick auf 1.307 Metern Seehöhe und der Aussichtsplattform „Rote Wand“ (Parkplatz 6). Ein absolutes Muss für Blumenfreunde ist der Alpengarten „Villacher Alpe“ (1.483 m) mit rund 800 alpinen Pflanzen. Die Ausstellung „Herrscher der Lüfte – die Vogelwelt des Naturparks Dobratsch“ an der Aichingerhütte (Parkplatz 8) widmet sich der außergewöhnlichen Vielfalt der in der Region vorkommenden Vögel. GIPFELERLEBNISSE UND KLEINE WANDERUNGEN Auf der Rosstratte – dem Endpunkt der Straße für Fahrzeuge – lädt der Geologielehrweg „Vom Meer zum Berg“ zu einer Zeitreise ein. Sogar Teile eines ehemaligen Riffes und einer Lagune mit versteinerten Korallen, Muscheln und Meeresschnecken können entlang des Weges bestaunt werden. Wanderer erwarten zahlreiche bestens markierte Wege mit unterschiedlichen Gehzeiten. Nach nur ca. 20 Minuten Gehzeit, entlang des Panorama Gipfelweges, kann man bei der neu errichteten Gams- und Gipfelblick Plattform Vormittag zumeist Gämsen in freier Natur beobachten.

NATURERLEBNIS AM DOBRATSCH Aussichtsplattform Arenablick Kehre 2: Ausblick auf die Skisprungschanze (auch Sommerbetrieb) P1 Aussichtsrast (770 m) Gemütlicher Rastplatz mit großem Erholungsareal P2 Stadt- und Seenblick (862 m) Faszinierender Ausblick auf die Stadt Villach P3 Waldrast (965 m) Idyllischer Rastplatz im Mischwald mit Ausblick auf die Burgruine Finkenstein. VILLACH FOLDER P4 Schüttblick (1.020 m) Imposante Sicht auf das Bergsturzgebiet „Schütt“, Ausblick auf Julische Alpen und Karawanken. P5 Dreiländerblick (1.307 m) Blick auf Drei-Länder-Eck (Österreich, Slowenien, Italien) GAMS- UND GIPFELBLICK PLATTFORM Dobratsch Gipfel 2.167 m Wanderweg zum Dobratsch Gipfelhaus P6 Alpengarten (1.483 m) Ein absolutes Muss für Blumenfreunde ist der Alpengarten „Villacher Alpe“: Hier gedeihen auf einem Areal von 10.000 Quadratmetern rund 800 alpine Pfl anzen aus drei Klimazonen. Eine Besonderheit des Gartens ist, dass fast die Hälfte aller Pflanzen an ihrem ursprünglichen Wuchsort vorhanden war. Somit handelt es sich um einen echten Naturgarten. Gesonderter Eintritt, geöffnet von Anfang Juni bis Ende August täglich von 9 bis 18 Uhr (Zeitaufwand: rund eine Stunde). P6 Aussichtsplattform „Rote Wand“ Ein absolutes Highlight: Großartiger Tiefblick 400 m über den Abgrund der Felswand und Fernsicht auf Karawanken und Julische Alpen. P8 Berggasthof Aichingerhütte (1.650 m) Die Ausstellung „Herrscher der Lüfte – die Vogelwelt des Naturparks Dobratsch“ mit zahlreichen interaktiven Stationen an der Aichingerhütte widmet sich der in der Region vorkommenden Vögel und gibt wertvolle Informationen zum Naturpark Dobratsch. Naturparkinfostelle, Erlebnisspielplatz und Shop, traumhafter Seenrundblick (Zeitaufwand: 20 Minuten). P9 Berggasthof Aichingerhütte NATURPARK INFOSTELLE SCHÜTT Berggasthof Rosstrattenstüberl GEKLOBENE WAND P4 ROTE WAND P5 Schüttblick 1.020 m P11 P10 Rosstratte 1.732 m AUSSICHTSPLATEAU P8 P7 Alpengarten 1.483 m P6 AUSSICHTSPLATTFORM „ROTE WAND“ KEHRE 6 Dreiländerblick 1.307 m KEHRE 5 KEHRE 7 N P11 Rosstratte (1.732 m) Auf der Rosstratte lädt der Geologielehrweg „Vom Meer zum Berg“ zu einer Zeitreise ein. Von hier aus hat man einen herrlichen Rundblick auf das Bergpanorama und über weite Teile Kärntens. Großzügige Relax-Liegen laden zum Entspannen ein. Neu seit Juli 2016 die Beobachtungsstation „Sonnenwege“. Kinder erwartet ein großer Erlebnisspielplatz, im Berggasthof Rosstrattenstüberl werden Kärntner Spezialitäten serviert. Ende der Straße, großer Busparkplatz vorhanden. Waldrast 965 m P3 Stadt- und Seenblick 862 m P2 Aussichtsrast 770 m P1 KEHRE 4 KEHRE 3 KEHRE 1 Kasse zur Auffahrt Villach Warmbad KEHRE 2 Arenablick Möltschach Villach zur Auffahrt Villach-West Dobratsch Gipfel (2.167 m) mit Dobratsch Gipfelhaus (2.143 m) Wanderung von der Rosstratte auf den Gipfel, zum Dobratsch Gipfelhaus und zu zwei der höchstgelegenen Wallfahrtskirchen der Alpen (Gehzeit: ca. 90 Minuten). LEGENDE Themenspielplatz Natur erleben Bus Bikers-Point Gastronomie barrierefreies WC WC E-Tankstelle