Aufrufe
vor 11 Monaten

Touren fuer Geniesser

  • Text
  • Meter
  • Gerlos
  • Entlang
  • Villacher
  • Kilometer
  • Grossglockner
  • Alpenstrasse
  • Hohen
  • Tauern
  • Natur
  • Fuer
  • Geniesser

Im Bereich der

Im Bereich der „Mesenaten“ auf Kärntner Seite. Das Wort Mesenaten leitet sich aus dem Slawischem ab und bedeutet so viel wie „moorig“. GUT ZU FUSS 18 Schon in vorchristlicher Zeit überquerten Händler und Säumer die Alpen. Die historische „Glocknerroute“ führte über das Hochtor, allerdings waren nicht alle Menschen freiwillig unterwegs. Alle Ausstellungen entlang der Großglockner Hochalpen straße können kostenlos besucht werden. Eine davon trägt den Namen „Passheiligtum Hochtor“ und befindet sich genau dort: Nämlich unmittelbar am Südportal des Hochtor-Tunnels, der auch die Landesgrenze zwischen Salzburg und Kärnten markiert. Die Ausstellung gibt besonders beeindruckende Einblicke in einen uralten Handelsweg über die Alpen, die damals eine noch viel unwirtlichere Gegend darstellten: Im Zuge des Straßenbaus wurde 1933 eine bronzene Römerstatuette gefunden. Sie stellt Herkules dar, den meistverehrten Gott des Handels und der Reisenden. Über viele Jahrzehnte hinweg wurde die Echtheit des Fundes angezweifelt, bis Mitte der 1990er Jahre umfangreiche Grabungen stattfanden. Mit Erfolg: Rund 200 keltische und römische Münzen sowie Bruchstücke von vielen weiteren Statuetten wurden gefunden. Sie bewiesen eindeutig, dass es hier auf über 2.500 Metern Seehöhe ein Pass- bzw. Bergheiligtum gegeben haben muss.

nationalpark-hohetauern.at Genusswandern am Alpe-Adria-Trail Genusstipps am Trail Etappe 7: Zur guten Quelle • Der Romantik-Gasthof „Zur guten Quelle“ verwöhnt mit Schöpsenbraten, Quellenpfandl und Obervellacher Alpenlachs. Etappe 8: Danielsberg • Wo einst Kelten, Römer und Christen ihre Gotteshäuser errichteten genießt man heute feine Gerichte mit regionalen Produkten. 19 NPR Archiv Franz Gerdl, Klaus Dapra Nationalpark-Region Hohe Tauern Genuss am Wegesrand Eine wilde Schönheit, besondere Vielfalt und genussvolle Kulinarik prägt während der ersten zehn Tagesetappen Österreichs neuen Top-Weitwanderweg, den es Alpe-Adria-Trail. Von der Franz-Josefs-Höhe am Fuße des höchsten Berges Österreichs, dem Großglockner, führt der Weg hinunter zum Pasterzengletscher, durch das Bergdorf Hei- ligenblut, vorbei an den sanften Almen der Apriacher Stockmühlen, weiter durch die Groppensteinschlucht und hinunter nach Obervellach, an der Märchenburg „Falkenstein“ vorbei und wieder hinauf zum Danielsberg. Zahlreiche Almhütten, Gasthöfe und Einkehrmöglichkeiten laden zum genussvollen Verweilen. Hohe Tauern – die Nationalpark-Region in Kärnten Hof 4, A-9844 Heiligenblut am Großglockner, Tel.: +43 4824 2700 tourismus@nationalpark-hohetauern.at ww.nationalpark-hohetauern.at